Der Speicher bringt es

Als ich vor fünf Jahren meinen PC kaufte war ich damit höchst zufrieden. Doch im Laufe der Jahre wird es immer enger. Der Hauptgrund ist, dass ich in letzter Zeit fast immer zwei Desktops gleichzeitig benutze und zwischen den beiden öfter mal hin- und herschalte. Dazu kommen mit openSUSE 13.1 noch verschiedene Datenbankserver, die auch ihren Platz benötigen. So passiert es häufig vor, dass die 2 GiB Swap benutzt werden, weil die nutzbaren 3,4 GiB Hauptspeicher nicht mehr ausreichen. Dann meldet ein Browser schon mal, dass er keinen Platz mehr bekommen kann, wenn der Swap nicht mehr ausreicht.

Ich entschließe mich, den Hauptspeicher auf 8 GiB aufzurüsten. Vom gefassten Entschluss bis zum DHL-Boten an der Wohnungstür dauert es keine 24 Stunden. Keine 10 Minuten später kann ich den Rechner wieder hochfahren und die Lage ist sichtlich entspannt:Bild

Statt 3,4 GiB kann ich nun 7,4 GiB nutzen. Der Swap bleibt unangetastet und ungefähr 4 GiB werden als Zwischenspeicher genutzt, so dass sich die Festplattenzugriffe deutlich reduziert haben. Ich kann mehr Fenster geöffnet lassen und trotzdem reagiert der PC spritziger als vor 5 Jahren. Es ist nur schade, dass jetzt auf der Hauptplatine alle Speicherschlitze besetzt sind.

Über Karl

Ich bin Physiker im Ruhestand
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Computer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s